Natürliche Farben im CederPark (Hasselt, BE)
18/05/2012

Aktuelle Übersicht

Die Appartements und Wohnungen am Park sind durch die Zusammenarbeit zwischen vier belgischen Spitzenarchitekten (Crepain Binst Architecture, a2o-architecten, m² architecten, cleuren - merken) entstanden. Der Schwerpunkt liegt auf Vertikalität, großen Glasflächen, Räumlichkeit und Licht.

Langlebigkeit und Qualität sind von besonders großer Bedeutung. Auch für die Baumaterialien und die Verkleidung. Charaktervolle Fassadensteine und Spezialverkleidungen (geklebt, gemörtelt mit Dünnbettmörtel, wechselnd gefugt, gestapelt usw.), extrem langlebige Holzsorten wie Afrormosia und hochwertiges Aluminium sind Standard.

Um das Projekt möglichst gut mit dem Park harmonieren zu lassen, verwenden die Architekten für die Fassaden überwiegend Ziegel. In roten, rostfarbenen, braunen oder grauen Farbtönen. Aus dem Programm von Vandersanden haben sie sich für 3 Zero®-Fassadensteine entschieden, um einen fugenlosen, puren Steineffekt zu erzielen. Den auberginefarbenen Sepia ZERO, den hellgrauen Argentis ZERO und den anthraziten Mangan Schwarz ZERO.

Die Farbpalette von Vandersanden ist äußerst umfangreich. Von Elfenbeinfarben bis Anthrazit mit einer Nuance Blauschwarz. Über den Produktselektor können Sie eine Farbe wählen und sich einige Referenzen anschauen. Das Zero®-Farbspektrum besteht aus 18 Farben. Hier Zero®-Farbpalette anschauen.

Für nähere Informationen zum CederPark können Sie hier klicken.

Quelle: www.cederpark.be