Verblender Herning Wasserstrich für neuen Komplex „Clarenhof“ in Hasselt (BE)
27/11/2013

Aktuelle Übersicht

Der Komplex ist eine Kombination von Pflegehotel und betreutem Wohnen auf dem ehemaligen Gelände des Klarissenordens am „Kleinen Ring“ in Hasselt. Dem Architektenbüro a2o ist es gelungen, die Vergangenheit perfekt mit der Gegenwart zu verbinden, sowohl für das Hotel als auch für die Wohnungen. Die für das Klosterleben typische Ruhe und Beschaulichkeit prägen auch den neuen Komplex. Die neue Einteilung entspricht der historischen Gebäudeeinteilung.

Verblender mit feinem Glanz

Innen und außen wurden dauerhafte Materialien, wie Holz und Ziegel, verwendet. Für dieses Projekt wurde Herning Wasserstrich gewählt. Der dunkelbraune Verblender weist rot-violette Nuancen auf. Wasserstrich erzeugt eine relativ glatte Struktur mit wenig Narbungen. Dieser Wasserstrich-Verblender zeichnet sich außerdem dadurch aus, dass er engobiert wurde. Mit dieser Technik sind einzigartige Farbeffekte möglich. Je nach Lichteinfall entsteht sogar ein feiner Glanz.

 

Projektdaten:

Bauherr: Probis B&O, Geel (BE)
Architekt: a2o, Hasselt (BE)
Generalunternehmer: Heijmans, Bilzen (BE)
Projektkoordinator: Vestio, Hasselt (BE)
Verblender: Herning Wasserstrich