6/7: Riemchen verfugen

Riemchen verfugen

Entfernen Sie sorgfältig die überflüssigen Mörtelreste. Anschließend können Sie die fertige Wand mit Fugenmörtel normal verfugen. Wir empfehlen Ihnen zunächst an einer kleinen Stelle der fertig geklebten Riemchenwand ein oder mehrere Fugenfarben anzubringen, da die Fugenfarbe großen Einfluss auf das optische Endresultat hat.

» Zu Tipp 7: Überschüssigen Sand und Mörtel abbürsten