1/12: Steinmaß berechnen

Steinmaß berechnen

Entnehmen Sie 10 beliebige Steine aus mindestens 4 verschiedenen Paketen und legen Sie die Steine der Länge nach nebeneinander. Messen Sie die Länge der Reihe, dividieren Sie durch 10 und addieren Sie eine durchschnittliche Stoßfugenbreite hinzu, zum Beispiel 3 oder 4 mm.. Das Steinmaß, das Sie so erhalten, dient Ihnen jetzt als Anhaltspunkt, um die Steine gleichmäßig über die einzelnen Fassadenbereiche zu verteilen. Überprüfen Sie Ihre Berechnung, indem Sie die obigen Schritte mit anderen Steinen wiederholen.

Rechenbeispiel:
Die Gesamtlänge einer Reihe mit 10 ZERO®-Steinen beträgt 2040 mm. Die Durchschnittslänge eines Steins liegt also bei 204 mm. Die Verlegelänge beläuft sich somit auf: 204 mm + 3,5 mm (durchschnittliche Fugendicke) = 207,5 mm. Nach diesem Grundmaß sind die Fassadensteine anschließend auszulegen.

Tipps

  • Fertigen Sie von dem so berechneten Maß eine Messlatte an. Diese können Sie für das gesamte Bauwerk verwenden, so dass Sie mit Ihrem Halbsteinverband nicht breiter werden und hinterher nicht so viel schleifen müssen.
  • Entnehmen Sie die Steine immer diagonal aus einem Paket, niemals horizontal. Am besten mischen Sie die Steine jeweils aus mindestens 4 Paketen.
  • Berechnen Sie das Grundmaß nur mit den Steinen, die tatsächlich auf Ihrer Baustelle angeliefert wurden, da die Maße der ZERO®-Ziegel je nach Produktionsstätte und Fertigungsserie leicht variieren können.
  • Falls verschiedene Farbtöne zum Einsatz kommen, müssen Sie das Steinmaß pro Farbton bestimmen.
  • Nehmen Sie also keinen Gegenstand (Messlatte, Plastikplättchen...), um die Stoßfugenbreite zu bestimmen, sondern richten Sie sich nach den Handformziegeln, deren Maße individuell abweichen können. Selbstverständlich müssen Sie sich an den Plan halten, wenn Sie in diesem Steinmaß fortfahren. Feste Stoßfugenlängen stören nämlich den Halbsteinläuferverband, so dass anschließend meist geschnitten werden muss.
  • Bei Mauerflächen mit einer Länge von weniger als 5 m werden Sie bei dem Verlegen nicht immer hinkommen, wenn Sie die Stoßfugen im Rahmen der Toleranzen anpassen. In diesem Fall ist es erforderlich, die Steine abzuschleifen.
» Zu Tipp 2: Schichtmaß berechnen