Übersicht

Deutscher Botschafter zu Besuch

18/11/2013

Auf dem Programm standen ein Treffen mit dem Gouverneur Herman Reynders, ein Mittagessen mit führenden Betriebsleitern und ein Werksbesuch an Vandersanden Group.

Deutschland ist der wichtigste Markt für Flandern. Zudem ist Deutschland der 2. wichtigste Lieferant für Flandern. Dadurch hat die deutsche Wirtschaft einen großen Einfluß auf die belgische Wirtschaft. Die Anzahl deutscher Investoren in Limburg hat jedoch in den letzten Jahren abgenommen. Höchste Zeit daher die Beziehungen zu Deutschland zu stärken.

Aus einen Gespräch mit dem Gouverneur wurde deutlich, dass sich Botschafter Cuntz für eine noch engere Zusammenarbeit in der Euregio einsetzt. Aus weiteren Gesprächen mit führenden Firmen wurde deutlich, dass es noch einige Barrieren zu überwinden gilt. Zum Beispiel sind es eine Reihe von Gesetzen und Bräuchen, welche sich gegenüber Deutschland völlig unterscheiden.

Traditionell wird der Besuch eines Botschafters an die Provinz mit einem Besuch an einen innovierenden und führenden Limburgischen Produktionsbetrieb abgerundet. Wir fühlen uns daher umso mehr geehrt und in unserer Arbeit bestätigt, dass der Botschafter unseren Betrieb auswählte. Botschafter Cuntz war sehr von unseren innovativen Produkten und Fassadenlösungen beeindruckt.