Übersicht

Vandersanden Group ist Botschafter ausgezeichneter Familienbetrieb 2017-2018

19/05/2017
Das „Expertisecentrum Familiebedrijven“ (Fachzentrum Familienunternehmen) von VKW Limburg unterstützt bereits seit 12 Jahren Familienunternehmen bei ihrer weiteren Professionalisierung. Gemeinsam mit dem Research Center for Entrepreneurship and Family Firms der UHasselt führte VKW Limburg das Konzept „Ambassadeur Excellent Familiebedrijf“ (Botschafter hervorragendes Familienunternehmen) ein.
 

Inspirierendes Vorbild

Anlässlich des Family Business Event in Molenheide wurden gestern die ersten „Ambassadeurs“ bekanntgegeben: Haletra, Haex und Vandersanden Group. Ihnen werden die erforderlichen Hilfsmittel übergeben, um diese Auszeichnung mit Stolz zu tragen. Außerdem setzen sie sich als inspirierende Vorbilder in einem aktiven Lernnetzwerk ein. So wollen sie andere Familienunternehmen inspirieren und stimulieren, sich weiter zu professionalisieren.
 
„In Limburg sind fast 80% der Unternehmen Familienbetriebe. Sie bilden mehr denn je das Rückgrat unserer Wirtschaft. Daher ist die Professionalisierung von Familienunternehmen so wesentlich. Das führt zur nachhaltigen Verankerung von Familienunternehmen in Limburg“, erklärt Koen Hendrix, Direktor bei VKW Limburg und Koordinator des „Expertisecentrum Familiebedrijven“.
 

Zwei Jahre Botschafter

Die Vandersanden Group darf zwei Jahre lang das Logo „Excellent Familiebedrijf“ tragen. Nach Meinung von VKW Limburg ein zusätzlicher Trumpf. Sowohl gegenüber Kunden, Lieferanten und anderen Beteiligten als auch gegenüber derzeitigen und möglichen zukünftigen Mitarbeitern.
 
Geschäftsführer Jean-Pierre Wuytack reagiert mit Stolz: „Diese Auszeichnung ist eine Bestätigung, dass wir als Familienunternehmen uns professionell verhalten. Sie ist außerdem eine Anerkennung für das gesamte Managementteam und eine Belohnung aller Anstrengungen unserer Personalmitglieder. Wir sind mit Recht stolz!“
 

6 Gründe, aus denen die Jury sich für Vandersanden Group entschied

  1. Vandersanden hat eine klare langfristige Vision, die sich in der Investitionspolitik widerspiegelt.
  2. Das äußert sich auch in der Schaffung von Raum für radikale Innovation durch die Mitarbeiter, vor allem im Bereich Forschung und Entwicklung.
  3. Die familiäre Unternehmenskultur, die durch ein starkes Engagement des Personals geprägt ist.
  4. Ein starker Fokus auf gesellschaftlich verantwortungsbewusstes Unternehmertum und Nachhaltigkeit.
  5. Die Fortführung des Familienunternehmens über die Generationen ist eine wichtige Zielsetzung.
  6. Das Unternehmen investierte auch in eine weitere Professionalisierung, etwa einen Verwaltungsrat mit externen Verwaltern.